Montag, 3. Juni 2013

Great Lengths TINT Haarpuder: Tragebilder & meine Erfahrungen


Hallo Beauties!

Als ich Euch über meinen Friseurbesuch und was ich dort alles Neues entdeckt habe, berichtete, wurde ich auf das Haarpuder TINT von Great Lengths mehrfach angesprochen. Ist auch kein Wunder, denn die knalligen Farben dieser Haarkreiden stechen total ins Auge.

Dank Great Lengths habe ich die Möglichkeit, Euch die Schätzchen "in action" zu zeigen und freue mich sehr darüber.




Es gibt insgesamt 8 verschiedene Farben von diesen Haarpudern, die man kreuz und quer kombinieren kann: ob man nur leicht die Spitzen in einer anderen Farbe betont oder einen Regenbogen auf seinen Haupt zaubert...es fällt definitiv auf! Und genau DAS wollen wir!


Die TINTs sind ganz einfach im Great Lengths-Online-Shop zu bestellen, die Lieferung erfolgt schnell & zuverlässig.

So habe ich mir aus dem Farbsortiment das pinke "PARTY PINK" und das violette "PASSION PURPLE" ausgesucht und hatte sie 2 Tage später zu Hause.


Sehr vorbildlich: Hygienesiegel!!!! Bravo!!! Mag ich sehr!



Für einen kurzen Moment wünschte ich mir, es wären Blushes :o))) Sooo toll, die Farben!


Die Anwendung sollte sehr simple sein: beliebig Strähnen abteilen, mit dem Daumen an das Haarpuder andrücken und runterziehen (s. u. Bild rechte obere Ecke). 


Und genauso bin ich vorgegangen: zuerst die Haare mit dem ghd-Styler etwas gelockt, in Strähnen grob abgeteilt,das Puder aufgetragen und anschließend die Farbe mit etwas Haarspray fixiert.

Und wie findet Ihr das Ergebnis? 


...nebenbei noch etwas mit Licht rumgespielt...


Und ich finde dafür, dass meine Haaare doch ziemlich dunkel sind, kommen die Farben wunderschön raus:


Ich habe einmal gelesen, dass dieses Haarpuder gerade mal für eine Anwendung reicht...DEM IST NICHT SO!!! Man sieht zwar eine sehr kleine "Mulde", aber nur minimal. Die Packung reicht auf jeden Fall für mehrere Anwendungen. 


Mein GROßER TIPP: man soll sich beim Haare Anfärben auf jeden Fall über einem Waschbecken oder Badewanne beugen und sich einen Umhang oder Handtuch um die Schultern legen!!!
Mein Waschbecken hat SO ausgesehen: (das Farbpuder ist aber 100%-ig wasserlöslich und lässt sich mit Wasser leicht abspülen).


Beim Versuch, das Haarpuder trocken auszubürsten, wurde meine Haarbürste ganz schön eingefärbt, ließ sich aber unter fließendem Wasser ganz leicht saubermachen. Also keine Angst! Auch aus dem Haar habe ich die Haarkreide mit 1 x Waschen rausbekommen. 



Abgesehen von der kleinen Unannehmlichkeit mit dem Fall Out beim Auftragen, bin ich mit dem TINT Haarpuder sehr zufrieden und werde es für besondere Anlässe definitiv wieder benutzen! Die ganzen Experimente & Horrorgeschichten, die ich bereits über Wachskreide und was weiss ich noch was sich die Mädels in die Haare schmieren, gesehen & gelesen habe, akzeptiere ich nur das Original. Was anderes kommt mir nicht aufs Haar. Denn bei TINTs weiss ich nun, dass das Haar nicht beschädigt wird. Außerdem sieht man sie sehr gut auch auf dunklen Haaren!!!


Was aus dem Great Lengths-Online-Shop noch Feines bei mir eingezogen ist, erfahrt Ihr in den nächsten Posts. Bis dahin könnt Ihr Euch dort selbst umschauen, denn ENDLICH ist diese Marke auch Endverbrauchern und nicht nur gewerblichen Stylisten zugänglich!

Bis sehr bald!

Eure Mary

Kommentare:

  1. Wow, das sieht super aus. Gerade bei dunklen Haaren ist es ja recht schwer, so knallige Farben auch wirklich knallig zu haben. Oftmals werden solche Farben dann einfach "geschluckt".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankööö! Ich war auch happy zu sehen, dass die Farbe doch so kräftig rauskommt.
      LG

      Löschen
  2. Finde die toll! Habe das aber als Spray :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Spray ist bestimmt auch cool, aber mir wäre es nicht zielgenau genug im Auftrag.

      Löschen
  3. die Farben sehen echt toll aus. wie kommst du nur immer an solche tollen Sachen zum testen :)

    LG Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eben Up to Date ;o) *zwinker* Ich liebe es, neue Sachen auszuprobieren!

      Löschen
  4. Wow das sieht richtig toll aus bei dir mit den Locken und den dunklen Haaren: wenn ich so aussähe würde ich das auch öfter tragen :-)
    Ich finde es sieht auch viel eleganter aus als eingeklippte Strähnen, weil man definitiv sieht, daß es deine eigenen Haare sind.. und sie glänzen trotzdem ganz toll.

    Als Blondine kann ich das aber leider nicht ausprobieren, weil es dann wie gefärbt ist.. und einmal diese Erfahrung reicht mir ^^

    Deswegen: Daumen hoch für deinen dunkelhaarigen Traum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin sprachlos! Danke schön, Süße!

      Löschen
    2. Zum Thema „als Blondine ... wie gefärbt“:
      http://www.greatlengths.de/de/filme/stylingvideos/bunte_haarstraehnen/

      ab Minute 2:00 wird mit TINTs gearbeitet und am ende sieht man den Vergleich zwischen eingearbeiteten Strähnen und dem TINT-Effekt aus blond.

      Löschen
  5. Ich hatte schon zweimal eine 'Great Lengths' Echthaarverlängerung und bin mit der Marke sehr zufrieden. Dieses Haarpuder habe ich allerdings noch gar nicht gesehen, würde mich aber auch interessieren.

    Das Ergebnis bei dir sieht toll aus. Gefällt mir richtig gut! :)

    P. S. Aktuell findet auf meinem Blog eine Vorstellungsaktion statt, dort hat jeder die Chance BLOG DES MONATS zu werden! Vielleicht hast du Lust daran teilzunehmen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mit Great Lengths gearbeitet und kann selbst `ne Haarverlängerung machen. Liiiiebe diese Marke! Die hat echt Klasse & Qualität!
      P.S. Ich schau vorbei

      Löschen
  6. Uuuuhhhhh, das sieht ja mal toll aus! Ich kann mir allerdings vorstellen, dass das Zeug an Klamotten abfärbt Mädels mit sehr langen Haaren, werden da bestimmt Probleme bekommen. Aber echt cool, wenn man z.B. keine Directions benutzen möchte.

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankööööö! Man nimmt die Einfärbung auf den Klamotten nicht wahr. Zudem fixiert man es mit dem Haarspray. Und auch wenn was abfärbt, lässt sich die Farbe leicht rauswaschen.

      Löschen
  7. Das sieht super aus. Die Farben mag ich auch sehr gerne. Pink und lila. Ich finde, dass dioe beiden Farben aber gerade bei dunklen Haaren sehr gut aussehen. Meine Haare gehen ins rötliche und ich finde, da würden die Farben nicht so passen.
    Haarkreide an sich finde ich ganz cool. Es ist eine einfach Möglichkeit, ein bisschen Farbe ins Haar zu zaubern, die man dann nur für bestimmte Anlässe hat.

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag.
    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja klasse aus und leuchtet auch deutlich in Deinen Haaren.
    liebe Grüße Iwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Liebes! Das war auch meine Befürchtung, ob man die Farben auf dunklem Haar sieht, aber wie man`s sieht: SIEHT MAN`s :o))

      Löschen
  9. sehr schöne Idee. Ich hab zwar im Moment zu kurze Haare für diesen Farblook - aber man weiß ja nie. Meine Befürchtung ist einfach, wenn du schwitzt und / oder die Luft recht klamm ist, dass du dir die Klamotten doch einsaust.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade bei kurzen Haaren, wo eingefärbte Spitzen nicht an den Klamotten reiben, kann ich es mir am Besten vorstellen.
      LG

      Löschen
  10. Sieht toll aus! Nur regnen darf's nicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o) Ja, das stimmt, ist eher was für kurze Auftritte in trockener und sicherer Umgebung, aber die Wirkung auf die anderen Menschen ist bombastisch, glaub mir :o)

      Löschen
  11. Ich finde die Sachen richtig toll! Habe ein blaues von TINT daheim. Außerdem habe ich auch Haarsprays in verschiedenen Farben daheim, ich ich demnächst austesten werde.

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es ganz schön bei Deinen dunklen Haaren, aber dieses Chaos dann zuhause im Badezimmer würde mich total abschrecken. Bin wohl zu pingelig für solche Experimente... Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe Dir Recht, mich auch erst ein Schlag getroffen, als ich mein Waschbecken sah, aber zum Glück ist das Puder rucki-zicki wegzuwischen.
      Grüßla

      Löschen
  13. Die Farben passen auch gut zusammen. Ich konnte mich bis jetzt irgendwie mit noch keinem Haarpuder anfreunden, aber vllt kommt das noch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbspielerei macht richtig Spaß! Bei deinen roten Haaren könnt ich mir ernsthaft grün vorstellen (so tannengrün, grasgrün...)

      Löschen
  14. Das sieht wirklich toll aus! Ich hab gesehen, dass es die bei nem Friseur bei mir hier auch zu kaufen gibt. Bei Gelegenheit werd ich mir da auch mal welche holen

    AntwortenLöschen
  15. Awwwww, sieht das cool aus. Vor allem in deinen dunklen Haaren. Wenn ich etwas mehr Mut hätte, würde ich mir glatt so meine Haare Färben lassen.
    Mein letztes Experiiment waren knall rote Strähnen vom Freisuer. Das ist dann aber leider ganz schnell wieder raus gegangen und ich hatte blöde blonde Strähnen.

    AntwortenLöschen
  16. Wow, das ist ja echt toll :) Super Ergebnis und endlich mal ein Haarpuder, dass man auch bei dunklen Haaren erkennen kann :)

    AntwortenLöschen
  17. ich bin schon so lange am Überlegen ob ich mir die auch mal in Lila holen soll
    da ich ja durch die Arbeit meine Haare nicht mehr lila färben darf wäre das vielleicht eine gute Alternative mir so ein paar Strähnchen am Wochenende reinzumachen
    hatte jetzt den Haar-Mascara von Essence ausprobiert, aber leider hats nicht so geklappt

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  18. toller post =) hat mir geholfen,danke. ich verlinke dich dann,wenn ich meine erfahrungen dazu berichte. ♥

    AntwortenLöschen
  19. http://kimsalome.blogspot.de/2014/09/review-mit-meiner-schwester-tint-hair.html hallo mary,ich habe dich heute verlinkt. besser zu spät als nie :P

    AntwortenLöschen